Die Magie der kleinen Dinge – es lebe die Vielfalt 

Bohnen in allen Farben, von den Jungs mit Oma geerntet. Ich muss sagen, dass ich nicht wusste, dass man in Österreich so viele verschiedene Sorten anbauen kann.

Wir überlegen wie wir diese Schönheiten am besten verkochen und ich denke über Vielfalt nach. 

Gibt es denn etwas schöneres als Vielfalt? Oder anders herum: wäre nicht, wenn alles immer gleich wäre, alles eben gleich und damit fad? 

Also ich…

… freue mich über Gemüse und Obst, das nicht den EU-Richtlinien entspricht, doch leider oft gar nicht angeboten wird oder ein trauriges Dasein im Supermarkt fristet.

… liebe es Neues auszuprobieren, vor allem beim kochen und essen.

… mag bunt und außergewöhnlich.

… freue mich über Menschen in meinem Leben, die anders aussehen, anders sprechen und an etwas anderes glauben.

Ohne Vielfalt wäre die Welt für mich grau. 

Und grau mag ich nicht (außer neblige Herbsttage).

Das haben wir dann übrigens aus dem bunten Bohnen gemacht – nicht mehr so hübsch, aber dafür umso leckerer 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s