Die Magie der kleinen Dinge – die Macht der frischen Luft

Das auf dem Bild bin ich.

Ich in meiner natürlichen Umgebung.
In unserem Garten.

Mit meinen Liebsten. Am Wochenende. Bei 7° und vielen Wolken. 

Warum wir bei (fast) jedem Wetter draußen sind (auch wenn es nur 5 Minuten sind)? 
Weil das unser Mittel gegen den Wochenendblues ist.

Wochenendblues? Den kennt ihr ganz bestimmt:

Man freut sich die ganze Woche aufs Wochenende- endlich hat man Zeit für sich, Dinge die einem Spaß machen und natürlich auch für die Familie. Und dann wird ab dem Samstagmorgen gestritten. Wegen den kleinsten Kleinigkeiten. Weil unsere Vorstellung von einem guten Wochenende nicht unbedingt mit der Vorstellung unserer 5-jährigen Buben zusammenpasst. 

Was da aber immer hilft (und damit verrate ich euch jetzt mein Geheimnis, das uns schon viele Wochenenden gerettet hat 😉):
Rausgehen.
Auspowern.
Und zwar alle.
Es reicht nicht, die Kinder rauszuschicken. Auch die Großen brauchen Auslauf. Auch wenn es sich nach der dritten Runde „Fangen spielen“ anfühlt als ob die Lunge jeden Moment implodieren würde 😉 

Bewegung an der frischen Luft macht müde. Aber nicht unzufrieden müde, wie nach einem Nachmittag auf der Couch. Es macht zufrieden müde. 

Das ist „Spiel “ für uns. Etwas, das wir alle gerne machen und das uns als Familie immer näher zusammenbringt und auch zusammenhält.

Das ist die Magie der kleinen Dinge- die Macht der frischen Luft!

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s