atmen.entspannen.glücklich sein

Dem einen oder anderen von euch ist es vielleicht schon aufgefallen – es gibt einen neuen Bereich hier auf meinem kleinen, feinen Blog.

Auf meiner Seite atmen.entspannen.glücklich sein möchte ich mich mit euch gemeinsam auf die Reise zu mehr Gelassenheit begeben und meine Erkenntnisse und Erfahrungen teilen, die mir helfen (zumindest meistens) auch die turbulentesten Zeiten ohne Nervenzusammenbruch zu überstehen.

Warum ich mich gerade jetzt dazu entschlossen habe meine Erfahrungen im Entspannungstraining auch hier auf meinem kleinen, feinen Blog weiterzugeben?

Mein Leben hat sich in den letzten Monaten ziemlich verändert und ich kann mit leichtem Herzen sagen, dass es ausschließlich gute Veränderungen waren. Es tut mir gut zu wissen, dass ich die richtigen Entscheidungen getroffen habe.

Der wahrscheinlich wichtigste Schritt für mich war die Entscheidung vor 1 1/2 Jahren, dass ich Geld in mich und meine körperliche und seelische Gesundheit investiere. Ich habe die Ausbildung zur Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin gemacht und damit nicht nur mich näher zu mir selbst gebracht, sondern auch meinen Sinn im Leben entdeckt. Versteht mich nicht falsch – die 31 Jahre davor war mein Leben absolut nicht sinnlos, sondern eigentlich fantastisch. Trotzdem habe ich in dieser Zeit immer nach dem roten Faden gesucht, der sich unsichtbar durch mein Leben und meine Entscheidungen zieht.

Heute kann ich sagen, dass ich diesen roten Faden entdeckt habe und zu meiner großen Freude und Erleichterung ist er tatsächlich in all meinen Lebensbereichen präsent.

Gemeinsam ist immer besser

Aufmerksame und treue Leser unter euch wird das nicht neu sein, denn ich habe schon bei vielen Themen hier auf meinem kleinen, feinen Blog darüber geschrieben.

Was bedeutet nun „gemeinsam ist immer besser“ konkret für mich?

ein Teil des großen Ganzen sein

zu einer Gemeinschaft gehören

in einer Gruppe voneinander und miteinander lernen

die Vielfalt umarmen und ein Teil davon werden

meine Erfahrungen an andere weitergeben

Zeit mit lieben Menschen verbringen

gemeinsam den Horizont erweitern

Verbringe ich meine Zeit also nur mehr mit anderen? Natürlich nicht. Wie immer im Leben geht es hier um die Balance. Ich liebe es, wenn ich alleine im Zug fahre und nachdenken kann. Ich liebe es in der Früh alleine (mit meiner Trainings-DVD) Pilates zu machen und nicht dabei gestört zu werden. Ich liebe die Ruhe, wenn das Haus leer ist und ich mich ganz auf meine Arbeit konzentrieren kann.

ABER…

Ich kann diese Zeiten des „Allein seins“ nur deshalb genießen, weil ich weiß, dass ich zu einer Gemeinschaft gehöre. Eine Gemeinschaft, die mich so annimmt, wie ich bin. Ohne mich anzupassen gehöre ich dazu. Und das ist ein gutes Gefühl.

Deshalb ist mein Ziel, meine Vision und meine Mission „Menschen zusammen zu bringen“.

Damit diese Menschen voneinander lernen können, gemeinsam eine gute Zeit haben, ihren Horizont erweitern, dazugehören und mit dem Wissen, dass auch sie ein Teil des großen Ganzen sind, besser mit den Herausforderungen des Lebens umgehen können.

Und weil ich leider nicht euch alle in einen meiner Kurse oder Kochrunden einladen kann, gibt es hier ab sofort erstmal meine Tipps zum Thema „Entspannung“ und „Achtsamkeit“ für euch. Nutzt gerne die Kommentarfunktion oder schreibt mir auf viktoria@emme-eppe.com , wenn ihr mir etwas erzählen wollt, Fragen oder Wünsche habt. Vielleicht werden wir ja eine Online-Gemeinschaft – ich fände das schön 🙂 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s