Caesar-Salad à la emme-eppe

Caesarsalad.jpeg

Was du brauchst?

300g Karfiol
1 Romana Salat
2 gegrillte Parpika (aus dem Glas)
2 Tomaten
1 Bio-Zitrone
Parmesan
4 EL Joghurt
1/2 TL Senf
1 TL Worcestersauce
Essig und Olivenöl
2 Hähnchenbrustfilets
Rosmarin
Salz, Pfeffer
Brot
optional: 2 Sardellen

Wie es gemacht wird?

Zuerst schneide ich den Karfiol mit der Küchenmaschine, einem V-Hobel oder mit dem Messer in sehr schmale Streifen. Danach wird auch der Salat in schmale Streifen geschnitten und gemeinsam mit dem Karfiol, den klein geschnittenen, gegrillten Paprika, den in Viertel geschnittenen Tomaten (falls du sie verwenden möchtest kommen hier auch die Sardellen dazu) und den Zesten der Zitrone in einer großen Schüssel vermischt.

Die Hähnchenbrustfilets werden mit dem Rosmarin in einer heißen Pfanne in 1 EL Öl gar gebraten und warm gestellt.
Dann kommt das Brot (in Stücken) in die Pfanne und wird knusprig gebraten.

Zum Schluss noch das Salatdressing: dazu mische ich den Zitronensaft mit Joghurt, Senf und Worcestersauce und Parmesan und gebe alles zum Salat in die Schüssel. Mischen und kosten und bei Bedarf noch nachwürzen.

Der Salat wird dann mit den in Scheiben geschnittenen Hähnchenfilets und den Croutons angerichtet und Mahlzeit 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s