Kichererbsenburger

20171012_202859-011328841816.jpeg

Was du brauchst:

350g Kichererbsen (entweder eingeweicht und gekocht oder aus der Dose)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2EL Mehl
je 2 Handvoll Petersilie und Minze
2 EL Zitronensaft
2 TL Cumin (Kreuzkümmel) gemahlen
1 TL Koriander gemahlen
1 Handvoll gemischte Kräuter
100g Sauerrahm
1 Salatgurke
2 Tomaten
Rotkraut

Wie es gemacht wird:

Die Kichererbsen gemeinsam mit der klein geschnittenen Zwiebel und Knoblauch (1 Zehe), Mehl, Petersilie, Minze, Zitronensaft und Gewürzen in eine Schüssel geben und grob pürieren. Abgedeckt für eine halbe Stunde kalt stellen.

Inzwischen den Sauerrahm mit einer gepressten Knoblauchzehe und den gehackten Kräutern mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gurke und die Tomaten in Scheiben schneiden, das Rotkraut in feine Scheiben hobeln (auf die Finger aufpassen!).

Aus der Kichererbsenmasse Laibchen formen (Hände anfeuchten) und in einer Pfanne mit wenig Öl von jeder Seite ca. 4 Minuten braten.

Dann nur mehr den Burger zusammenbauen – Burgerbötchen, Gurke, Tomate, Rotkraut – ganz wie man möchte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s